Einladung zu einem außergewöhnlichen Bechstein-Benefizkonzert im Museum für Fotografie zugunsten der Berliner Obdachlosen 

Einladung zu einem außergewöhnlichen Bechstein-Benefizkonzert im Museum für Fotografie zugunsten der Berliner Obdachlosen

FINGERPRINTS (von Bach bis China) mit Starpianist Haiou Zhang im Museum für Fotografie

Haiou Zhang zählt zu den erfolgreichsten Pianisten seiner Generation. Er arbeitet seit Jahren mit international namenhaften Orchestern zusammen und wird von internationaler Fachkritik sowie vom Publikum weltweit enthusiastisch gefeiert.

Über den international mehrfach ausgezeichneten Starpianist: „Er kann auch das Schwerste: Mozart. Nach einer Aufnahme mit den Klavierkonzerten KV466 und 467 enthält die neue CD des chinesischen Pianisten Haiou Zhang auf dem Label hänssler CLASSIC außer Bach, aufregendem Beethoven („Waldstein-Sonate”) und Ravels "La Valse" die F-Dur Sonate KV332. Bewundernswert ausdifferenziert ist sie zwischen dezidierter dynamischer Gestaltung, Variantenreichturm im Tempo und dem natürlichen Fluss, ohne den bei Mozart schnell Manierismus entsteht.”

Klaus Kalchschmid / Süddeutsche Zeitung



Zeit: Montag, 11. Dezember 2017, 19.30 Uhr Einlass (Garderobe: elegant)

Ort: Museum für Fotografie, Jebenstr. 2, 10623 Berlin



Veranstalter: Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen kulturellen Austausch e.V. (GeKA) in Zusammenarbeit mit der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin

Partner: C. Bechstein, Pommery, SLEEK, Pateo Investment, China Communications

*  Die Spende wird durch den Kartenverkauf (ab 50 Euro Spende pro Karte) ermöglicht und am Konzertabend offiziell an die Berliner Stadtmission übergeben.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!



Verbindliche Kartenbestellung an Fr. Jaros: a.jaros@geka-ev.de